DU WILLST Kollektive, Kommunen, alternative Projekte und Kleinstproduzent_innen unterstützen? und leckere Produkte kaufen ? Mit uns als SCHNITTSTELLE kannst du das tun!

neu da Berglinsen, Buchweizen, …

Von dem Biohof Lex gibt es nun u.a. Berglinsen, Borlettibohnen, Buchweizen und Sojaohnen im Sortiment von Schnittstelle. Entweder aus dem großen Papiersack zum selber abfüllen oder in der 500g Varianten.
Die kleinen Abgepackten kosten dann Buchweizen ganz 500 g zu 2,55 €; Sojabohnen 500 g zu 2,20 €; Bolettibohnen 500 g zu 3,15 € und Berg-Linsen 500 g zu 3,30 €.
Und mit eigenem Gefäs, Buchweizen ganz je Kg 4,30 €; Sojabohnen Je Kg 2,80 €; Bolettibohnen Je Kg, 5,50 €; Beluga Linsen Je Kg, 5,90 €; Berg-Linsen je Kg 5,90 € und Teller-Linsen je Kg, 5,90 €

25.05. im Haus des Wandels in Heinersdorf-Steinhöfel

Wir müssen reden – (G)lokale Lebensmittelversorgung im Wandel
wandelwoche2019
Aus der Anündigung: „Wir möchten mit euch ins Gespräch kommen. Über Ernährungssouveränität, Konzepte und Ideen aus anderen Regionen und konkrete Handlungsbedarfe und -Optionen vor Ort. Was sind Ernährungsräte und welchen Einfluss können sie auf politische Entscheidungen haben? Wie hängen kleinbäuerliche Landwirtschaft, Klimaschutz, Konsumverhalten, gesunde Ernährung und regionale Arbeitsplätze (mehr…)

Depot am 13. und 15 Mai offen

geaenderte-oeffnungszeiten Das Depot ist ja immer montags von 15 Uhr bis 19 Uhr auf geöffnet. Das ist dann der 13. Mai in der Überschrift. Und dann ja manchmal Mittwochs, nächste Woche dann auch mal wieder Mittwoch. Und zwar am 15. Mai gibt es auch mal wieder die Möglichkeit bei Schnittstelle einzukaufen. Da ist dann wieder von 18-20 Uhr offen.
Das Depot ist in der Urbanstr. 100 – zweiter (mehr…)

Erklärvideo zum Thema Biodiversität ….

leider mit nicht so guter Bildqualität (und in Englisch). Aber da das Thema einfach wichtig ist.

Pflanzentauschmarkt am 4.05.2019 in Berlin

An diesem Samstag gibt es in den Prinzessinnengärten am Moritzplatz* wieder die Möglichkeit vorgezogene (Jung-)Pflanzen, Saatgut, geteilte Stauden, …. zu tauschen, verschenken, … . Eingeladen sind alle Balkongärtner, Gemeinschaftsgärtner, Kleingartenpächter und alle anderen Pflanzenliebhaber. Das ganze ist am am 4. Mai 2019 zwischen 11 und 18 Uhr.
Dazu können sich die Hobbygärtner gegenseitig Tipps geben, an diversen Ständen vorbei zu schlendern, u.a. Schnittstelle ;-) , Keimzelle (mehr…)

Bundestags-tetition gegen Pestizide

Demo 31.8.2013 Bis zum 1. Mai um 24 Uhr läuft die anti-pestizid-petition beim Bundestag, wenn noch 5000 Unterschriften (Stand 29.05 Mittags) dazu komen, wird der Antraggeben in das Parlament eingeladen.
Ihr könnt euch schnell anmelden, e-mail-adresse reicht. Das ganze geht unter der Adresse epetitionen.bundestag.de

Gartenfest zum Internationalen Tag des kleinbäuerlichen Widerstands

Sonntag – 28.04.2019 – ab 14 Uhr @ Gemeinschaftsgarten Prachttomate, Bornsdorferstraße 9[-11]

Wir laden in Solidarität mit La Via Campesina ein zu einem Gartenfest zu den Themen Ernährungssouveranität, Saatgutrechten und Landkonflikte. Damit unterstützen wir nachträglich den Internationalen Tag des kleinbäuerlichen Widerstands der jedes Jahr am 17. April stattfindet.

Am 17.04.1996 kam es im brasilianischen Eldorado dos Carajas bei der Räumung von Landlosen zu einem Massaker durch die brasilianische Militärpolizei mit 19 Toten. Bis heute ist deswegen dieser Tag ein weltweiter Aktionstag von La Via Campesina, (mehr…)

Depot zu Oster-Montag zu.

geaenderte-oeffnungszeiten Das Depot ist ja immer montags von 15 Uhr bis 19 Uhr auf geöffnet. OK, fast immer Ostermontag bleibt das Depot mal zu! und es gibt in der Woche auch mal keinen Ausweichtermin.
Das nächste mal ist dann am 29. April offen, ist ja ein Montag. Und dann in den Wochen dann auch am Mittwoch der 8. und 15. Mai gibt es auch mal wieder die Möglichkeit bei Schnittstelle einzukaufen. Da ist dann wieder von 18-20 Uhr offen.
Das Depot ist in der Urbanstr. 100 – zweiter (mehr…)

17. April – La via Campesina Aktionstag

In berlin gibt es dieses Jahr eine Aktionsrallye, zum 17.4 den Aktionstag für die Rechte der Kleinäuer*innen.
Von den Macher*innen eingebettet in die „International Rebellion Week“ von Extinction Rebellion, in Berlin dann organisiert von Animal Climate Action gemeinsam mit Extinction Rebellion Berlin.
Hier der Aufruf: RAUS AUS DER TIERINDUSTRIE – AGRARWENDE FÜR KLIMAGERECHTIGKEIT JETZT!

Aktionsrallye in Berlin-Mitte am internationalen Tag des kleinbäuerlichen Widerstands, 17.4. ab 13 Uhr. Startpunkt: Deutscher Bauernverband, Claire-Waldorff-Str. 7
Im Vorfeld gibt es eine Infoveranstaltung am 16.4., 19 Uhr, im Mehringhof, Gneisenaustr. 2a. Berlin-Kreuzberg
Nach der Anfangskundgebung werden verschiedene Stationen besucht – dafür brauchen wir euch! Wir suchen Kleingruppen für einzelne Stationen!
Die Klimakrise ist hier. Eine wichtige, aber oft unterschätzte Ursache: die Landwirtschaft. In Anbetracht dieser existentiellen Krise, in der wir uns befinden, müssen wir die Landwirtschaft grundlegend umbauen. Mit einer drastischen Reduktion von Tierhaltung und Tierproduktkonsum, Wiedervernässung (mehr…)



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (7)