Zum neuen Jahr

herzliche Neujahrsgrüße von Schnittstelle und die besten Wünsche für alle solidarökonomisch Interessierten.
Mal schauen, ob der “harte” Winter schon vorbei ist oder ob wir noch mal so schön eingeschneite Landschaften in den nächsten Wochen bekommen…schinkenbild_01
Das Bild ist von Carl Warner, einem englischen Fotografen, der in seiner Serie “Foodscape” ganz unterschiedliche Landschaftsbilder nur aus Lebensmitteln geschaffen hat.

Die Grüne Woche naht und da gibt es, neben den unglaublichen und fotogenen Fantasien der industriellen Landwirtschaft-Lobby-Messe (– zu den Motiven ihrer Werbebilder mit versteckt-offene Gentech-Fantasien hatten wir schon letztes Jahr geschrieben), auch ein paar interessante Termine:

>> Filmstart von “Good Food – Bad Food” Anleitung für eine bessere Landwirtschaft
Dienstag, 18. Januar 2011, 20.00 Uhr, Kulturbrauerei
mit anschließender Podiumsdiskusion.
Trailor

>> Demo “Wir haben es saat!” am 22. Januar

Zum ersten Mal schaffen es Umweltschützer, Massentierhaltungs-KritikerInnen und die Anti-Gentech-Szene zusammen eine große Demo gegen Agrarfabriken, Dumping-Exporte und Gentechnik zu organisieren.
Damit auf der Demo nicht nur gegen die schlimmen Zustände in der industriellen Landwirtschaft demonstriert wird, sondern auch deutlich wird, welches System dafür verantwortlich ist, gibt es einen Aufruf für einen “extra Block”: “Gegen das kapitalistische Wachstumsmodell – für Ernährungssouveränität”.
Treffpunkt: 11 Uhr an der Fußgängerbrücke Washingtonplatz (Hauptbahnhof)
Sagt es weiter, wir treffen uns dort!

>> Vorschau:
Es wird wieder Kulinarisches Kino auf der Berlinale geben – vom 13. bis 17. Februar. Das Programm wird Ende Januar bekannt gegeben.


1 Antwort auf „Zum neuen Jahr“


  1. 1 horst 17. Januar 2011 um 18:15 Uhr

    Zu dem „Lebensmittel-bild“ empfehle ich auch die Seite von Carl Warner anzuschauen, dort gibt es auch Landschafts-videos aus/mit Gemüse, Brot, Fleisch, Käse und Nudeln.
    http://www.carlwarner.com/index_small.html

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.