Archiv für November 2011

„gebietsfremden Arten“? Ein anderer Aspekt der industriellen Landwirtschaft

Neophyten,“bezeichnet man Arten, die durch menschliche Einflussnahme Einzug in ein Gebiet erhielten, in dem sie nicht einheimisch sind“(Wikipedia). Bekannte Arten sind z.B. der russische Bärenklau, (mehr…)

Für eine andere Landwirtschaft – Tagesseminar


Im Kubiz (in Weißensee-Berlin) findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Manipulierte Natur“ am Samstag ein Seminar statt. Es soll Einblick in die verschiedenen Ansätze alternativer Landwirtschaft geben und außerdem soll an der (Weiter-)Entwicklung unserer eigenen Ideen einer anderen Versorgung mit Lebensmitteln gearbeiten werden.
Hier gehts zum Einladungstext und Blog der Reihe

Hofgemeinschaften: mal was zum hören

Eine Gruppe junger Leute hat auf einer Studienreise 15 Kommunen, Hofgemeinschaften und CSA-Projekte in der Schweiz und Deutschland besucht, die solidarische Formen des Lebens und Wirtschaftens umsetzen, den eine andere Landwirtschaft ist wirklich. Und machte dazu einen Audio-beitrag gemacht.
Viel spass beim hören.

Apfelessig mit Sellerie Aroma

Die Karmitzer meinten „Apfelessig gibt es gerade nicht, wir können aber Apfelessig mit Sellerie Aroma mitbringen.“
Warum nicht?
Nun ist unser Essig Sortiment gewachsen, neben Quittenessing nun diesen. Er ist ohne Antioxydationsmittel, pasteurisiert, natürtrüb und hat ca. 5,5%Säuregehalt.
Die 0,7 L.-Flasche kostet 3€

The Bio Da Versity Code


Die Gruppe „Free Range Studios“ hat sich vom Film „The Da Vinci Code – Sakrileg“ inspirieren lassen und erklärt Biodiverität bzw. die wichtigkeit Biodiv. zu erhalten. Hier gehts zu dem Video-Clip