Kreuzberg kocht: Portraits – Interviews – Rezepte

Viel von Euch haben das Buch schon gesehen, ein etwas anderes Kochbuch.

Die Zutaten

1 Idee
21h09 Interviewmaterial
55 Projekte
153h30 Transkription
55 Interviewtermine
10 MitarbeiterInnen
84 Fototermine
1190 E-Mails
7719 Fotos
1 gute Portion Enthusiasmus

Fertig!!!

Jetzt kommt die zweite Auflage herraus.

Das Buch

»Kreuzberg kocht« stellt in 55 Portraits außergewöhnliche Menschen, Initiativen und Einrichtungen in Kreuzberg vor. Interviews und Fotografien beleuchten einen pulsierenden Stadtteil und seine Bewohner. Alle Porträtierten zeichnet aus, dass sie in privater Initiative neue Wege beschreiten. Sie schaffen neue Arbeitsmöglichkeiten, gründen Nachbarschaftsinitiativen, initiieren Kulturprojekte – kurz, sie prägen das heutige Kreuzberg. Der Clou: Sie alle verraten ein Lieblingsrezept zum Nachkochen. Von Prinzessinnengartenpizza bis Piratenzopf, von Börek bis “Reis mit Scheiß” lassen sich das Archiv der Jugendkulturen, das Ballhaus Naunynstraße, das SO 36 und viele andere in den Topf und auf den Teller schauen. Das Ergebnis: ein Mut machendes Buch mit Nähr- und Mehrwert! Zur Vorschau

Das ganze ist ein Projekt des Berliner Büchertisches, hier ist ihre Internet-seite, die freuen sich über Bücherspenden und natürlich über Bücherkäufe