Berliner Staudenmarkt mit Keimzelle, Saatgutkampagne und Schnittstelle

schnittstelle auf staudenmarkt
Dieses Wochenende (1. und 2. September) ist wieder der Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten. Für Menschen mit Begeisterung für Biodiversität, historische Sorten und ungewöhnliche Pflanzen gibt es dort viele interessante Stände, z.B. mit Wildobstsorten, 60 verschiedenen Sorten Tomaten oder eine Gärtenerei mit
seltenen Nutzpflanzen. Wir sind mit von der Partie, zusammen mit Keimzelle (regionales ‚Samenfestes‘ Saatgut) und der Saatgutkampagne haben wir einen einen Stand dort.

Wir freuen uns euch ein paar Neuigkeiten vorzustellen, Apfel-Sanddorn-Honig-Saft, Johannesbeer- und Sanddornsirup mit Honig, von einer Kleinmosterei in Mecklenburg und Lupinen-Cafe von der Erzeugergemeinschaft Kornkreis.

Wir freuen uns, wenn ihr bei uns vorbei schaut!

Nachtrag, ein paar Bilder, die die vielfalt auf denm Staudenmarkt zeigen


leckere Tomatenvielfalt an einem anderen Stand
schnittstellen-stand
Die Saatgutkampagne
Tomaten-tomate
noch mehr Tomate, die sehen einfach immer super aus.
Blumezwiebeln
ein Blumenzwiebel-stand
�pel-ldiversität