Archiv für Oktober 2012

thanks for the food – de nada

thanks, jesus, ... de nada

Webseite der Berliner Kollektivbetriebe online!


Ende November gab es eine web-seiten-release-Party‘ im kollektiv betriebenen ://about blank. Auf der Seite kollektiv-betriebe.org
gibt es Infos über die Vernetzung, eine Liste Berliner Kollektive und Beratung für alle, die selbst über eine Kollektivgründung nachdenken. Viel Spaß beim Klicken und Lesen!

Weinprobe (mit Schablonen-ausstellung)

schablone Weinflasche Wir haben eine Weinprobe zu den neuen Urupia-weinen gemacht, in netter Runde wurden die drei Weine verkostet.
Es gab eine kleinigkeit zum Essen, angeregt Gespräche zu Wein und solidar-ökonomie. An den Wänden gab es eine kleine Schablonen-Ausstellung passend zum Motto des Abends. (mehr…)

Genossenschaften und soziale Bewegungen am Beispiel des Biocollective in Griechenland

Es gibt in Berlin eine Veranstaltungsreihe zum Internationalen Jahr der Genossenschaften 2012. (mehr…)

Streuobst-wiesen-Apfel-saft ein Beitrag zum Umweltschutz

Bei Schnittstelle gibt es neben verschiedenen Mischsäften auf Apfelsaft-basis auch reinen Apfelsaft.
Der Saft den wir vertreiben kommt von kleinen Mostereien, also kleinteiliger Produktion und von Streuobstwiesen.
Streuobstwiesen sind nicht nur ein Beitrag für die Agrar-Biodiversität, (mehr…)

ohne Pestizide 9 Millarden menschen ernähren

In dem Doku-Film „Die Zukunft pflanzen“ beweist Marie-Monique Robin, dass die gesamte Weltbevölkerung ohne Pestizide ernährt werden kann. (mehr…)

violetter Blumenkohl?

bei einem Aufenthalt in Frankfurt haben wir violetten Blumenkohl gesehen. Der Stand dekorativ vor dem Laden, schick, oder? (mehr…)

„Satt und trotzdem hungrig“ ein Vortrag …….

mit anschließender Diskussion, am 15.10.2012 um 19 Uhr. ‚Altes Wissen und neue Erkenntnisse über das Essen‘. Fragen werden sein: Gibt es die „eine“ richtige oder falsche Ernährung? … Müssen unbedingt Bioprodukte auf den Tisch? (mehr…)