Vertreterin der Saatgut-Industrie schreibt die Gesetze!

Die europäische Organisation Corporate Europe Observatory (CEO) arbeitet seit Jahren daran (versteckte) Lobbyeinflüsse der (Groß-) Konzerne aufzudecken und bekannt zu machen.
Jetzt haben sie die direkte Einflußnahme der Industrie auf die neue Saatgutgesetzgebung aufgedeckt. Frau Isabelle Clément-Nissou hat bis 2011 als Direktorin für die französische Lobbyorganisation der Saatgutindustrie GNIS gearbeitet. Dann hatte die französische Regierung sie nach Brüssel geschickt, damit sie der zuständigen EU-Kommission beim Schreiben der neuen Saatgutgesetze „hilft“.
CEO kritisiert in einem offenen Brief am 25.4.13 an die Kommission DG SANCO den so bestehenden Interessenskonflikt.
Der schnelle Wechsel zwischen Wirtschaft und Politik und Wirtschaft ist nix neues, das ist der sogenannte Drehtür-Effekt.


1 Antwort auf „Vertreterin der Saatgut-Industrie schreibt die Gesetze!“


  1. 1 Proteste gegen Monsanto …….. « SCHNITTSTELLE Pingback am 27. Mai 2013 um 14:30 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.