Proteste gegen Monsanto ……..

Am Samstag gab es weltweite Proteste gegen Monsanto, interessant ist das die weitaus größeren Proteste im ‚globalen Süden‘ eher am Rand erwähnt werden, bzw. mit dem Zitat: ‚Nach Angaben der Organisatoren fand der „Marsch gegen Monsanto“ in 436 Städten in 52 Ländern statt.‘ abgeharkt werden. Ein Artikel mit Blick auf Lateinamerika gibt es auf amerika21.de. Proteste gegen Gentechnik und eine Industrialisierte Landwirtschaft sind gut.
Das an einem Konkreten Beispiel wie Monsanto festzumachen ist nicht das schlechteste, was auch ein wenig irritierent ist das z.B. auf der Web-side für den ‚March against Monsanto‘ geschrieben wird ‘ Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass der Konsum von Monsantos genetisch veränderten Lebensmitteln zu schwerwiegenden gesundheitlichen Schäden ……….. führt.‘ , bitte nicht falsch verstehen, aber es egal von welchem Konzern genetisch veränderten Lebensmittel im Umlauf gebracht werden. Das es auch in der EU Lobby-Arbeit von der Saatgutindustrie gibt kann mensch hier lesen, und das es auch in Deutschland Firmen und Lobbyisten gibt mit Genetisch veränderte Organismen Geld verdienen wollen, kann mensch in dem Buch Monsanto auf Deutsch lesen, das ist sehr kompakt mit vielen Infos, teilweise im Internet zu lesen.