Archiv für April 2014

Der ‚Bund der Steuerzahler‘ und die Agrar-diversität

Jedes Jahr gibt der ‚Bund der Steuerzahler‘ einen Bericht Raus in dem er die Verschwendung der Steuergelder anklagt, da kann mensch von halten war er will, aber warum in dem Bericht immer wieder sinnvolle Projekte kritisiert werden bleibt unklar.
Da werden gerade immer wieder die Zahl von 4,3 Milliarden Euro Baukosten im Rahmen den Flughafen Baustelle BER genannt, oder für die 6,3 Kilometer der Autobahn A100 zwischen Neukölln–Treptow–Friedrichshain sollen die Steuerzahler eine Milliarde Euro zahlen.
Und dann gibt es Pressemitteilungen in denen der Bund der Steuerzahler polemisch schreibt ‚280.000 Euro für farbliche Abwechslung beim Tierfutter‘¹.
Das Heißt es dann :“Bundeslandwirtschaftsministerium: Das Bundeslandwirtschaftsministerium förderte (mehr…)

zum 17.April – Kampf der Bäuer*innen in Honduras

Ein Video-kollektiv hat die derzeitigen Landkämpfe in Honduras dokumentiert.

Die Gemeinde Agua Blanca Sur (Honduras) befindet sich im oberen Sula-Tal, dessen landwirtschaftliche Entwicklung historisch durch tropisches Klima und eine ausgezeichnete Bodenqualität begünstigt wurde. Aktuell ist Zuckerrohranbau im Sula-Tal ein blühendes Geschäft und wurde der Großteil des Landes von verschiedenen Zuckerrohrunternehmen vereinnahmt. Eines davon ist Azucarera del Norte S.A., AZUNOSA, die zum britisch-südafrikanischen Unternehmen SABMiller gehört.
Anfang 2012 wurde durch das Nationale Agrarinstiut (INA) ein Enteignungsprozess begonnen, bei dem bewiesen wurde, (mehr…)