Archiv für Mai 2014

Samstag 24.5.2014 – March Against Monsanto Worldwide


Auch wenn das Video nicht zur Aktion am Samstag gemacht wurde, ist es super.
Am Samstag ist wieder weltweiter Aktionstag gegen Monsanto. Wie schon letztes Jahr Kritisiert, ist der Fokus nicht auf industrialisierter Landwirtschaft, sondern, auf Monsanto. Hier die Mobi-seite, neben der Kollektive-fahrradtour eine Option für Samstag.

Aktionstag in Haßleben am 29. Juni 2014

Die Mastanlage in Haßleben ist ein Symbol einer verfehlten Agrarpolitik. Vor dem Hintergrund der Landtagswahlen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen und um der neuen Bundesregierung und dem Bundesrat mit mittlerweile sieben grünen Agrarministern zu verdeutlichen, was es weiter für Fehlentwicklungen gibt, werden wir daher am 29. Juni 2014 mit der Demonstration „Megastall in Haßleben – Wir haben es satt!“ auf die Straße gehen.
Geplant sind eine Kundgebung vor der Anlage in Haßleben, ein Agrarpolitscher Sonntagsspaziergang und ein Protestpicknick
Vorläufiges Programm (mehr…)

3. Radtour „Kollektive in Berlin“

rad-tour-kollektive
am Sa., 24.05.2014 startet um 13:00 Uhr im Mehringhof-Hof die nun 3. Radtour „Kollektive in Berlin“
Diesmal gehts durch Kreuzberg nach Neukölln. Mit Betriebsbesichtigungen (Bäckerei und Werkstatt für Metallbearbeitung) und Selbstvorstellung von weiteren „jungen“ und „alten“ Kollektiven. Ausführungen über trockene Theorien, abenteuerliche Praxis, alten Geschichten und frischen Berichten über den alltäglichen Kampf „uralter“ und „ganz junger“ Kollektive.
Dauer: ca. 3 Std. Teilnahme kostenlos.
Abschluss: Dr. Pogo- Veganladen – Karl-Marx-Platz 24
Anmeldung (nicht zwingend erforderlich, aber hilfreich): info@kollektiv-betriebe.org

Organisiert von kollektiv-betriebe.org

Hintergründe zum Verlust der Kulturpflanzenvielfalt.

nutzpflanzen-karteAuf der Seite von inka-ev.de gibt es einen kurzen Abriss der Geschichte der Nutzpflanzen in Mittel-Europa, spannend!

neues bei Schnittstelle

sternchen-pasta neben den T-shirts, ist das Sortiment auch bei der Pasta erweitert worden, nun gibt es Seme-de-Melone und Sedanini in 5 Kg Säcken und 250 gr Stelline-Nudeln, bei uns zuhause hießen die Sternchen Nudeln und waren eine Suppen Einlage.
Die Seme-de-Melone sehen aus wie Melonen-Kerne und die Sedanini sind leicht gebogene, dünne Röhren, da kostet der 5 Kg Sack 9,80 und die kleinen Sternchen-Nudeln kosten pro 250gr Päckchen 0,80 €
Dann gibt es nun auch Apfel-Birnen-Mango-saft aus der Mosterei Ketzür in 1 Liter Flaschen, die Flasche macht dann 3 €.
Und die Tage kommt auch wieder das griechische Soli-Oliven-Öl in 1 l. und 5 Liter Dosen.

für das Wochenende, …….

die Küche mal ganz anders in Verwendung.

Frühlingsfest mit Pflanzentausch-Markt

regenbogen-pflanzen-markt Am 10. Mai 2014 wird in Berlin für die Energiewende demonstriert und anschließend dann in der Regenbogenfabrik, Pflanzen getauscht. die Regenbogenfabrik ist in der Lausitzer Straße in Kreuzberg, beginn ist um 14 Uhr. Alle BesucherInnen können sich an diesem Tag für den Sommer rüsten und Pflanzen kaufen, verkaufen oder tauschen. Tische müssen selbst mitgebracht werden. Eine Standgebühr fällt nicht an und auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Schnittstelle wird mit einer kleinen Auswahl an Waren vertreten sein und die Kiste mit ökologisches Saatgut von „Keimzelle“ dabei haben. Dazu gibt es auch Infos vom Verein zur Erhaltung und Rekultivierung von Nutzpflanzen in Brandenburg (VERN). Das ganze geht mit Begleitprogramm bis um 19 Uhr. Anschliessend wird im Kino noch der hier schon promotete Film: „Über den Tellerrand“ – Ernährungssouveränität in Zeiten des Klimawandels“ gezeigt, in dem Film geht es um eine Karawane von Aktivist*innen in Bangladesh (Filmbeschreibung hier)

Lila Radieschen, gefilzt

und das grüne gestickt. Klar, in ‚natura‘ wäre es lecker, so sieht es einfach nett aus, biodiverse Spielerei.
lila radischchen
Gefunden auf thisiscolossal.com

Großer Social Seeds PflanzenTAUSCHmarkt

sozial-seed-markt Am 03.Mai.2014 von 11:00 bis 18:00 Uhr gibt es einen PflanzenTAUSCHmarkt, in den Prinzessinengarten am Moritzplatz, organisiert von social seeds. Neben dem Tauschen, pikieren und fachsimpeln gibt es auch ein paar Stände, u.a. einem Stand von Schnittstelle mit Saatgut von Keimzelle, Waren aus dem Sortiment und Infos zur Bio-Diversitäts-abo.
Hier die Einladung von social-seeds : tausche Pflanze…..
Wir laden wieder alle Gärtner/innen aus Gemeinschaftsgärten, Kleingärten und Balkon sowie Interessierte aus Berlin und dem Umland ein, Pflanzen und Erfahrungen auszutauschen …. vorgezogene Jungpflanzen …zu groß gewordene Stauden…. eigene Lieblingssorten …..mitgebrachte Vielfalt aus Herkunftsländern….
Der PflanzenTAUSCHmarkt ist Raum und Treffpunkt, (mehr…)