MST Mate bei Schnittstelle

Wo wir schon jedes Jahr auf dem 17.April als den weltweiten Aktionstag der Kleinbäuer* innen, Landlose, Landarbeiter*innen, Fischer*innen und indigene Gemeinschaften von La Via Campesina hinweisen, gibt es nun auch von einer Organisation die innerhalb von La Via campesina organisiert ist, bei Schnittstelle den Mate Tee von ‚Movimento dos Trabalhadores Rurais sem Terra‘ (kurz MST). Das kann und soll natürlich den praktischen Support von La Via Campesina und MST nicht ersetzten ist aber eine praktische Form von Solidarität.
Den Mate Tee gibt es in 100 gr Packung zu 2,80€ und in 250gr dann zu 6,60€, er ist in Bio-qualität und wird von El-Puente importiert.
Aus der Projekt-Info von El Puente „Die politische Öffnung Brasiliens in den 80er Jahren schuf Raum für das Entstehen von Volksbewegungen. Eine der wichtigsten ist die Bewegung der Landlosen SEM TERRA, die sich 1985 auf nationaler Ebene gründete. Zu dieser Zeit besaßen rund 10% der Bevölkerung 80% des Landes. Anders ausgedrückt gehörten 1,6% der Landeigentümer 46,8% der landwirtschaftlich nutzbaren Flächen! Die Landlosenbewegung fordert nicht nur eine gerechte Agrarreform, sie hat auch eine wirksame Form entwickelt, den Kleinbauern und -bäuerinnen auf gewaltfreie Weise zu Landtiteln zu verhelfen: Mit Demonstrationen, Anhörungen und organisierten Landbesetzungen erlangten inzwischen über 400.000 Familien gesetzlich abgesicherte Landrechte! Für den konsequenten Einsatz erhielt SEM TERRA 1991 den alternativen Nobelpreis. ……………………………………….. “