Archiv für August 2015

Lebensmittelverschwendung …………….

Verbrauch von Wasser, Öl, – in der Landwirtschaft ; wie viele Lebensmittel werden weggeworfen …….. alles so in Stoppuhr-Optik, da sieht mensch mal wie viel das pro Sekunde weltweit ist …………….
world food clock
Hier geht es zu der Seite worldfoodclock.com wo alles zusammen zu sehen ist.

‚Reclaim the fields‘ Sommer Camp in Nord-Wales

Ein Internet-Radio Interview mit „Reclaim the fields-UK“ über das geplante internationale Camp in Nord-Wales Ende August, Ernährungssouveränität und Gefängniskritik.
Spannende Sichtweise, ………………… – ist hier in erster Linie verlinkt wegen dem Camp und da es da dann um Ernährungssouveränität geht.

Hier der Link
das Interview gibt es auch auf spanisch und Englisch, Links auf dem Blog.

1312 – Punk-werbe-Video

Auch wenn der Punk-Rock-Polit-Proll-style nicht so zu Schnittstelle passt, die Idee ist witzig, das Kollektiv total nett, das Pilsz lecker und Videos gehören hier zum Blog.

Zur zeit gibt es drei Sorten Bier vom Kollektiv im Depotverkauf, das Pilsz, Red Oat Ale und Bloom’s Beer.

Kreuzberger FC stellt sich vor und sucht …….

(da es hier ja auch um den Aufbau alternativer Strukturen geht, passt es ganz gut auch FC’s hier vorzustellen, bzw, deren Veranstaltungen zu supporten)
am kommenden Mittwoch den 12.08. gibt es zunächst eine Einführung zum Konzept Food-Coop. Im zweiten Teil der Infoveranstaltung wird für alle konkret Interessierten eine Einführung in die FC Schinke09 angeboten. Wir suchen derzeit neue Mitglieder.
Der konkrete Einführungsteil wird ab ca. 21Uhr stattfinden.
Vorher ab 20 Uhr gibt’s Essen, es wird vegan, bio und regional gekocht. Das ganze findet im Projektraum Friedelstr. 54 in der Nähe vom Hermannplatz, Berlin-Neukölln. statt.

Weitere Informationen zu dem Projekt FC-schinke

Weiter Infos zu FC’s incl. einer (nicht ganz aktuellen Auflistung von FC) gibt es HIER

2000 m²

‚Teilt man die Ackerfläche dieser Welt durch die Zahl ihrer Bewohner ergibt das etwa 2000 m².
Unglaublich was darauf wachsen kann: Tonnenweise Gemüse, Kartoffeln oder Getreide. Wer soll das alles essen?
Noch unglaublicher ist, dass wir Europäer mit diesem Platz nicht auskommen, weil wir so viel verbrauchen, verschwenden und vernichten.‘ So startet die Internet-Seite des über ein spannendes Projekt, bei dem diese Jahr eine Person sich von einem Acker dieser Grösse ernähren will, aber (mehr…)