Seminar „Lokale Landwirtschaft und globale Ernährungssouveränität“

Im August (08.-14.08.2016) gibt es in Sehlis bei Leipzig, ein Seminar: „Ackern für die Zukunft – Lokale Landwirtschaft und globale Ernährungssouveränität“ Klingt sehr Interessant, deswegen hier die Einlading: Urlaub auf dem Land? Ja, ein bisschen. Und dabei nehmen wir verschiedenste Facetten der Nahrungsproduktion in den Blick. Wir lernen einen Hof solidarischer Landwirtschaft kennen und beschäftigen uns theoretisch und praktisch mit verschiedenen Anbaumethoden. Wir diskutieren mit Expert_innen globale Ernährungsfragen und aktuelle Kontroversen, aber auch wegweisende Konzepte wie Agrarökologie, Permakultur und Ernährungssouveränität.

Im Zentrum der Woche steht die Frage, wie eine soziale und ökologische Landwirtschaft aussehen kann, die den daran beteiligten ein gutes Leben ermöglicht. Wo können wir selbst aktiv werden und uns für eine Ernährungswende stark machen?

Und den Sommer genießen…

Neben allem Input und Austausch besteht Zeit zum Ausspannen, Spielen und sein an einem schönen Ort im Grünen.

Wir werden unsere Zelte auf der Apfelwiese der Gemüsekooperative Rote Beete in Sehlis bei Leipzig aufschlagen und dort für eine Woche zu Gast sein. Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, die ihr Wissen und ihren Einblick bezüglich globaler Landwirtschaft vertiefen wollen. Vorkenntnisse sind nicht nötig, stören aber auch nicht.

Das Seminar findet in Kooperation mit der Gemüsekooperative Rote Beete und dem Netzwerk Solidarische Landwirtschaft statt.

08.-14.08.2016, Sehlis bei Leipzig
Das Seminar steht allen Interessierten offen.
TN-Beitrag: 70-130€
Anmeldung: bis 15.7.16 per Mail an seminare@knoe.org
Plätze: 20