kleines Biodiversitäts-Weihnachts-abo

Und wie in der Rundmail schon geschrieben: Vorschlag für Weihnachten: einen Karton Biodiversität oder ein Kleines Abo als Geschenk
Nun kommt die Zeit, in der es viel um Geschenke geht. Neben Zweifeln an Sinn und Zweck von Geschenken und Kritik am Konsum-Terror, sehe ich aber den Punkt, dass es nicht für alle eine Option ist, sich dem zu verweigern.
Aber was dann tun? Gibt es Geschenke die sinnig sind? Die Spaß machen? Plastikfrei/-arm sind? Und nicht der 27. fair gehandelte Schal, das mega-aktuelle, gerade neu rausgekommene Buch/Doku/Roman … sind?
OK, lange Rede kurzer Sinn. Schnittstelle macht das Angebot, zu Weihnachten eine Kiste Biodiversität zu verschenken. Eine kleine Kiste, unter anderem mit 1-2 Säften, Pasta aus einer historischen Getreidesorte und ungewöhnliche, samenfeste Gemüsesorten (vielleicht weiße Karotten oder blaue Kartoffeln). Das ganze für 16€. Wer alle seine Freund*innen oder Arbeitskolleg*innen mit Biodiversität beglücken will, bekommt ab 5 Kisten die einzelne Kiste für 15€. Ausgeliefert wird am Mittwoch, den 20. und/oder am Donnerstag, den 21. Dezember. (Das Gemüse wird Lagergemüse sein und wenn du die Kiste nicht an die Heizung stellst, hält es ohne Probleme bis Weihnachten).

Und für Freund*innen die schon immer mal mit dem Abo liebäugeln, gibt es nun die Möglichkeit, ein kleines Probeabo zu bekommen. Das beinhaltet drei Kisten. Die erste Kiste kommt kurz vor Weihnachten (wie die Weihnachtskiste), und Anfang Januar und Februar kommen dann die nächsten Kisten.

Das Angebot beläuft sich auf 55€ wenn ich liefere, und auf 50€, wenn es ein Selbstabholer*innen-Abo ist.


0 Antworten auf „kleines Biodiversitäts-Weihnachts-abo“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × fünf =