Veranstaltung „Hierarchiefrei leben, ohne Chef und Staat?“

Am Montag, den 11.6.2018 ab 20:00 Uhr im Anarchistisches Infocafé im NewYorck im Bethanien¹
Vortrag von Elisabeth Voß über das „Projekt A“ in Neustadt/Weinstraße, anschl. Diskussion.
Das „Projekt A“ in Neustadt/Weinstraße, auch bekannt als „Werk selbstverwalteter Projekte und Einrichtungen“ (WESPE) entstand 1989 aus bundesweiten anarchistischen Diskussionen. Einer der Gründer war der anarchistische Autor Horst Stowasser (1951 – 2009). In diesem dezentralen Projekt fanden sich über 100 Menschen zusammen, und es gab zu guten Zeiten 12 Kollektivbetriebe. Heute gilt das Projekt A als gescheitert, jedoch besteht das Projektzentrum Ökohof weiterhin, und auch einige andere Projekte sind erhalten geblieben.
Hinweis: Die Veranstaltung hat nichts mit dem Film „Projekt A“ zu tun.
Elisabeth Voß hat selbst Mitte der 1990er Jahre in der WESPE/Projekt A in Neustadt/Weinstraße gelebt.
www.elisabeth-voss.de
Wer Lust hat kann gerne ab 17:30 Uhr zum Gemüseschnippeln kommen.
Ab 19:30 Uhr gibt es veganes Essen für Alle auf Spendenbasis.

¹ NewYorck im Bethanien – Südflügel – Mariannenplatz 2a – 10997 Berlin
U KottbusserTor – U GörlitzerBhf – Bus 140 Mariannenplatz


0 Antworten auf „Veranstaltung „Hierarchiefrei leben, ohne Chef und Staat?““


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sieben = acht