Archiv der Kategorie 'Produzent_innen'

Onlineverzeichnis von Kollektivbetrieben im Deutschsprachigem Raum

ohne-chef.org in Berlin gibt es ‚kollektiv-betriebe.org‘ ja. Aber die Idee das bundesweit / im deutschsprachigen Raum zu machen ist super. Das Portal ‚ohne-chef.org‘ befindet sich noch im Aufbau! Knapp 50 Betriebe, die sich Kollektiv nennen, sind schon vertreten, ziemlich Interessant, super!

Neue Lieferung vom Projekt ‚Öl in das Getriebe der Bewegung‘

Das Öl ist angekommen und ab Heute im Schnittstelle-Depot verkauf bei Gekko, zu den Rgulären Öffnungszeiten. Die Genossen vom Becollective haben einen Hinweis geschrieben der ganz gut ist zu den vom Ihnen gemachten Olivenöl. “ Zu beachten, da bei euch noch ein wenig Eiszeit herrscht (mehr…)

‚asaisonale Schafhaltung‘ – und alle so heeeee

es ist leider kein anarchistisches Konzept der Schafhaltung. Wird ja auch nicht @saisonal geschrieben. ;-)
Was den dann? In der Februar Biodiversitätskiste war Schafskäse aus saisonaler Haltung und in Rahmen der Bio-Div-Kiste hat Claudia von der Schafscheune in Vietschow (Mecklenburg), eine kurze Einführung undKritik über den auch in der Bio-Branche immer mehr verbreiteten Ansatz geschrieben.
“In Deutschland war Jahrhunderte lang das ostfriesische Milchschaf (mehr…)

Die Hygiene kommt!

In einer unregelmäßig erscheinenden Reihe „Nachrichten vom Lande“ erzähle ich (aks) kleine Geschichten und Erlebnisse vom Land.
Heute erscheint der erste Beitrag:

Überregulierung der lokalen Märkte: Die Hygiene kommt!

Neulich war hier in Mecklenburg Vorpommern auf Burg Klempenow der jährliche Wintermarkt. Der Markt ist sehr beliebt, viele KunsthandwerkerInnen verkaufen da ihre Sachen, es gibt ein großes Kulturangebot für Groß und Klein und natürlich auch viele Essens-Stände von KleinproduzentInnen und Biohöfen, die ihre selbstgemachten Lebensmittel, warmes Essen und Kuchen dort verkauften. (mehr…)

Genossenschaften und soziale Bewegungen am Beispiel des Biocollective in Griechenland

Es gibt in Berlin eine Veranstaltungsreihe zum Internationalen Jahr der Genossenschaften 2012. (mehr…)

Streuobst-wiesen-Apfel-saft ein Beitrag zum Umweltschutz

Bei Schnittstelle gibt es neben verschiedenen Mischsäften auf Apfelsaft-basis auch reinen Apfelsaft.
Der Saft den wir vertreiben kommt von kleinen Mostereien, also kleinteiliger Produktion und von Streuobstwiesen.
Streuobstwiesen sind nicht nur ein Beitrag für die Agrar-Biodiversität, (mehr…)

Tahin Kekse bei Schnittstelle

wir haben bei der Backstube Kekse backen lassen. Nicht irgendwelche, sondern aus ‚historischen Getreidesorten‘. So gibt es nun bei uns (mehr…)

„Ein Feuerwerk an kräftigen und intensiven Aromen!“ Video über Wildkräuterpesto

wir haben wieder Wildkräuterpesto, Rote-beete-Pesto und ‚brennende Paprika‘ im Depot, (mehr…)

White Wendish Liquor

Aus dem Internet: Über unseren Schafsmilchlikör aus dem Wendland und die selbstgesetzten Grenzen des Wachstums des Produzenten! (mehr…)

wieder Soli-Öl aus Kreta in Berlin, neu bei Schnittstelle, passierte Tomaten in Flaschen

wir haben wieder „Olivenöl für das Getriebe der Bewegung*“, seit gestern steht (mehr…)