Archiv der Kategorie 'Veranstaltungen'

Junkerland in Bauernhand Nr. VI – Soliparty

Soliparty für Umweltaktivist*innen in Honduras mit Fotoausstellung, Live-Musik und Djs am 15.11.2019, ab 22:00 NY 59 im Bethanien*
Honduras-soli-party-2019 10 Jahre sind seit dem Militärputsch in Honduras vergangen, das sind 10 Jahre Widerstand von indigenen und kleinbäuerlichen Organisationen gegen massiven Landraub durch Bergbau, Wasserkraftwerke und Agroindustrie.
Mit der Soliparty rufen wir zu internationaler Solidarität mit den Aktivist*innen in Honduras auf, die sich gegen die Unternehmen und die korrupte Regierung wehren. Dafür werden sie kriminalisiert, verfolgt, verhaftet und ermordet, wie dies aktuell in Guapinol, Dpt. Colón der Fall ist. Wegen der Proteste gegen (mehr…)

solidarischer Direkthandel in der Praxis ……

…. ein Gespräch mit Kleinbäuer*innen aus Sizilien, die zusammen mit der Berliner Orangen-Initiative arbeiten.
am Dienstag, 12.11.2019 von 19 bis 21h; im FMP1 – Berlin¹
albero-del-paradiso Eine zukunftsfähige kleinbäuerliche Landwirtschaft braucht existenzsichernde Preise und solidarische Strukturen. Wenn sowohl Erzeuger*innen als auch Konsument*innen sich zusammenschliessen, können wir alternative Modelle des Wirtschaftens umsetzen. Die Berliner Orangen-Initiative organisiert in enger Zusammenarbeit mit der sizilianischen Kooperative Albero del Paradiso Lieferungen von Zitrusfrüchten und weiteren (mehr…)

Der Weltacker ruft zum Herbstfest!

Und Schnittstelle ist dabei ;-)
2000m2-ackertalk Am 29. September wollen wir mit allen Freundinnen und Freunden, Bekannten und Verwandten feiern. Eine wunderbare Weltacker-Saison neigt sich langsam dem Ende zu, der Herbst bringt endlich Kühlung und eine gute Ernte.
Das Gleiche hoffen wir, bis dahin übrigens auch über die globale Klimastreik-Woche sagen zu können.
Wir laden herzlichst ein zu unserem Herbstfest mit Klein und Groß und einem wilden Programm von 12 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit auf dem Weltacker im Botanischen Volkspark Pankow (Blankenfelder Chaussee 5) .
Unterlegt von einer soliden Kürbissuppe direkt vom Acker (mehr…)

Schnittstelle auf dem Chamissoplatz

oekomarkt-chamisso-platz Das Projekt Schnittstelle ist diese Woche am Samstag, den 31. August, auf dem Ökomarkt Chamissoplatz vertreten. Dort ist immer Samstags einer der ältesten und größten Öko-Wochenmärkte Berlins. Zwischen 9-15 Uhr ist da dann das Markt-treiben. Das Projekt Schnittstelle wird „nur“ eine kleine Auswahl vom Sortiment dort haben. Wer da was besonderes haben will und es s ich anbietet, dann bis Freitag per Mail vorbestellen

DirektKonsum (Part 3)

DirektKonsum-Dezember2018 SOLIDARISCH UND DIREKT WIRTSCHAFTEN! INFORMATION – VERKAUF – VERKOSTUNG
Hast du keine Lust mehr, mit deinem Einkauf zur Ausbeutung von Mensch und Natur beizutragen? Dann komm vorbei und erkunde den »DirektKonsum« – unseren temporären Laden für solidarischen Handel. Wir zeigen zum dritten Mal, dass anders Wirtschaften möglich ist. Und wie lecker das sein kann!
Wann → 3 Tage: von Fr. 16. August bis So. 18 August 02.12. 2019, jeweils von 12:00 bis 20:00 Uhr
Wo → »DirektKonsum«, in den Prinzessinnengarten in Kreuzberg, am Moritzplatz, 10969 Berlin (U-Bahn und BusHaltestelle Moritzplatz)
Wer → Mit den Direkthandels-Initiativen: Schnittstelle | SoliOli | SolidariTrade | SoLeKo | vio.me | FairBindung | Interbrigadas | die Backstube | Orangen-Initiative Berlin | union coop // shop collective
Was → In unserem temporären Laden findest du Lebensmittel und andere Produkte aus direktem und solidarischem Handel.
Warum → Wir wollen – anstatt Profit – die Interessen von Natur und Mensch in den Mittelpunkt stellen. In Zusammenarbeit mit den Erzeuger*innen unterstützen wir eine faire und nachhaltige Produktion. Entdecke verschiedene Alternativen direkter und gleichberechtigter Zusammenarbeit – im Gespräch mit Vertreter*innen der Initiativen. Wir freuen uns auf dich!
Unterstützt von → das kooperativ | ImWandel | NETZ für Selbstverwaltung & Kooperation Berlin-Brandenburg

„Zeit für Utopien“ Film & Diskussion

zeit-fuer-utopien-film Am Sa., 1.6.19 um 20 Uhr lädt Fairbindung zu einem Filmabend in das| RegenbogenKino.
Zum Aktionstag „Gutes Leben für alle – Global Degrowth Day“ am 1. Juni zeigen wir den Film „Zeit für Utopien“.
Im Anschluss kommen wir mit einer Protagonistin aus dem Film ins Gespräch.
Der Eintritt kostet nach eigenem Ermessen 4-6 €.
Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Beats+Bohne! Jugendfestival (bis ca. 35 Jahre)

vom 20.-23. Juni 2019, gibt es ein großes Vernetzungstreffen rund um Landwirtschaft und Ernährung. Das wird u.a. von jungeAbL, FöJ, NaturFreunde, … organisiert. Finde ich spannend, deswegen dokumentiere ich hier den Aufruf. Wer mehr wissen will und sich anmelden, kann das HIER tun. und nun der Aufruf: „Du möchtest Neues rund um die Themen Landwirtschaft und Ernährung erfahren, Dich vernetzen und Visionen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft entwickeln? Du genießt den Sommer am liebsten unter freiem Himmel, liebst leckeres Essen und gute Musik und möchtest neue, spannende Menschen kennenlernen?
Dann komm zum Beats und Bohne-Festival, (mehr…)

25.05. im Haus des Wandels in Heinersdorf-Steinhöfel

Wir müssen reden – (G)lokale Lebensmittelversorgung im Wandel
wandelwoche2019
Aus der Anündigung: „Wir möchten mit euch ins Gespräch kommen. Über Ernährungssouveränität, Konzepte und Ideen aus anderen Regionen und konkrete Handlungsbedarfe und -Optionen vor Ort. Was sind Ernährungsräte und welchen Einfluss können sie auf politische Entscheidungen haben? Wie hängen kleinbäuerliche Landwirtschaft, Klimaschutz, Konsumverhalten, gesunde Ernährung und regionale Arbeitsplätze (mehr…)

Pflanzentauschmarkt am 4.05.2019 in Berlin

An diesem Samstag gibt es in den Prinzessinnengärten am Moritzplatz* wieder die Möglichkeit vorgezogene (Jung-)Pflanzen, Saatgut, geteilte Stauden, …. zu tauschen, verschenken, … . Eingeladen sind alle Balkongärtner, Gemeinschaftsgärtner, Kleingartenpächter und alle anderen Pflanzenliebhaber. Das ganze ist am am 4. Mai 2019 zwischen 11 und 18 Uhr.
Dazu können sich die Hobbygärtner gegenseitig Tipps geben, an diversen Ständen vorbei zu schlendern, u.a. Schnittstelle ;-) , Keimzelle (mehr…)

Gartenfest zum Internationalen Tag des kleinbäuerlichen Widerstands

Sonntag – 28.04.2019 – ab 14 Uhr @ Gemeinschaftsgarten Prachttomate, Bornsdorferstraße 9[-11]

Wir laden in Solidarität mit La Via Campesina ein zu einem Gartenfest zu den Themen Ernährungssouveranität, Saatgutrechten und Landkonflikte. Damit unterstützen wir nachträglich den Internationalen Tag des kleinbäuerlichen Widerstands der jedes Jahr am 17. April stattfindet.

Am 17.04.1996 kam es im brasilianischen Eldorado dos Carajas bei der Räumung von Landlosen zu einem Massaker durch die brasilianische Militärpolizei mit 19 Toten. Bis heute ist deswegen dieser Tag ein weltweiter Aktionstag von La Via Campesina, (mehr…)