250 g Gluten zur Herstellung von Seitan, ergibt ca. 500 g frische
Seitan-Rohmasse.
Zubereitung der Seitans-Rohmasse dauert nur wenige Minuten:

z.B. 1 Tasse Gluten mit einer Tasse Wasser mischen, gut kneten und zu einer dicken Wurst formen. Diese dann je nach Belieben in nicht zu grosse Scheiben, Schnetzel, Würfel etc. schneiden und ca. 10-20 Minuten in einem grossen Topf, in einem stark kochenden Sud kochen. Der Sud kann z.B. aus einer Mischung aus Soja-Sosse, Gemüsebrühe, Senf und Gewürzen gemacht werden.
Danach weiterverarbeiten wie Ihr es so wollt, beispielsweise zu Schnitzel, Steak, Spieß, Gulasch oder Geschnetzeltem.
Im Internet gibt es haufenweise Rezepte, aber da ich fast immer ohne Rezept koche, würde ich euch einfach empfehlen: rann an die Pfanne Öl rein, lecker würzen, Seitan dazu, Gemüse klein machen, mit dünsten und dann „guten Appetit“.
Seitan im Topf